Toplitzsee


Die Lage

Sie fahren den Grundlsee entlang von Bad Aussee kommend bis nach Gössl.

Am Ende des Grundlsees, von den Parkplätzen in Gössl führen zwei etwa 1600 m lange Wanderwege zum Toplitzsee:

Entweder die Straße vorbei an der kleinen Kirche durch das Dorf Gössl mit dem  anschließenden Waldweg entlang der 180 m hohen Gössler Wand oder der Waldweg mit dem Abstecher zur romantischen "Ranftlmühle".

Geschichtliches

Der Toplitzsee hat viel Geschichte gemacht:

Erzherzog Johann unternahm von dort aus ins Tote Gebirge seine Jagdausflüge. Dort war auch die historische Begegnung von Erzherzog Johann und seiner späteren Gemahlin, der Ausseer Postmeistertochter Anna Plochl.

Ein Gedenkstein am Südufer des Toplitzsees weist darauf hin. 

Wissenschaft

Der Toplitzsee ist ab einer Tiefe von 20 m frei von Sauerstoff, weist aber bis 18 m  einen guten Fischbestand auf. In den tieferen Lagen befinden sich verschiedene Bakterien und auch Würmer, die ohne Sauerstoff leben können. Das Wasser des Sees ist im unteren Teil zunehmend salzhaltig.